Seitenübersicht | Fotogalerie

Friedrich der Große

logo_spk
Friedrich der Große > Friedrich und die Kunst > Das Bild Friedrichs bei Menzel
 

"... den alten Fritz, der im Volke lebt". Das Bild Friedrichs des Großen bei Adolph Menzel

Adolph Menzel: Begegnung Friedrichs II. mit Joseph II. in Neiße im Jahre 1769, 1857, Öl auf Leinwand, 247 x 318 cm © Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, Foto: Andres Kilger

Die Sammlungen der Nationalgalerie und des Kupferstichkabinetts besitzen einen Großteil der malerischen und graphischen Arbeiten, die der junge Adolph Menzel (1815-1905) mit Begeisterung und großer Detailtreue zum Leben Friedrichs des Großen geschaffen hat. Dazu gehören neben Bildern hunderte Studien, Probedrucke und Holzstöcke zu den großen Illustrationsfolgen des Künstlers.

Am populärsten wurden die fast 400 Holzstiche zur 1840 erschienenen "Geschichte Friedrichs des Großen" von Franz Kugler. Mit dieser Arbeit hatte Menzel nicht nur ein enormes Detailwissen erworben, sondern ein Bild des Monarchen entwickelt, das er in den folgenden Jahren in einer Reihe von Gemälden variierte. Weiter...

mehr...


 

Menzels Friedrich...

Schon bald nach der Fertigstellung der Tafelrunde berichtet Menzel in einem Brief an den Freund Carl Arnold: »Der hiesige Kunstverein macht Anstalten mein Bild, das er im vorigen Jahr kaufte (Friedrichs Tafelrunde) stechen zu lassen.« Weiter...


Vor Menzel:

Adolph Menzel: Kronprinz Friedrich besucht den Maler Pesne auf dem Malgerüst in Rheinsberg, 1861, Gouache auf Papier, auf Pappe kaschiert, 24 x 32 cm  © SMB, Nationalgalerie, Leihgabe der Bundesrepublik Deutschland, Foto: J.P. Anders

Das 1739/40 vom preußischen Hofmaler Antoine Pesne gemalte Staatsporträt Friedrichs II. bleibt für mehr als zwanzig Jahre das einzige authentische Bildnis des preußischen Königs, Weiter...