Seitenübersicht | Fotogalerie

Friedrich der Große

logo_spk
 

Menzel in den Staatlichen Museen zu Berlin

Die Sammlungen der Nationalgalerie und des Kupferstichkabinetts besitzen einen Großteil der malerischen und graphischen Arbeiten, die der junge Adolph Menzel (1815-1905) mit Begeisterung und großer Detailtreue zum Leben Friedrichs des Großen geschaffen hat. Dazu gehören neben Bildern hunderte Studien, Probedrucke und Holzstöcke zu den großen Illustrationsfolgen des Künstlers.

Am populärsten wurden die fast 400 Holzstiche zur 1840 erschienenen "Geschichte Friedrichs des Großen" von Franz Kugler. Mit dieser Arbeit hatte Menzel nicht nur ein enormes Detailwissen erworben, sondern ein Bild des Monarchen entwickelt, das er in den folgenden Jahren in einer Reihe von Gemälden variierte. Sie zeigen Friedrich II. als aufgeklärten Monarchen, als willensstarken Kriegsherrn, als Freund der Philosophie und der Künste – eine bürgerliche Rezeption Friedrichs und damals ein Modell für die Gegenwart.

(Die Ausstellung (23.3. bis 24.6.2012) ist eine Kooperation zwischen Nationalgalerie, Kupferstichkabinett und Gemäldegalerie.)

mehr...