Seitenübersicht | Fotogalerie

Kinder- und Jugendkultur

logo_spk
 

Bestände

Ivan Bilibin: Sestrica Alenuska i bratev Ivanuska. St. Petersburg, 1903. Staatsbibliothek zu Berlin, Kinder- und Jugendbuchabteilung. Signatur: B IV 1a, 1386 R.

Die Abteilung verfügt über einen Gesamtbestand von mehr als 190.000 Bänden, der historische und moderne Kinder- und Jugendbücher aus allen Teilen der Welt, Kinder- und Jugendzeitschriften sowie theoretische Werke zur Kinder- und Jugendliteratur und Zeitschriften umfasst. Darüber hinaus werden auch Manuskripte von Kinder- und Jugendbüchern, Originalillustrationen, Bilderbogen und Plakate gesammelt. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die Sammlung alter deutscher Kinderbücher, die zu den umfangreichsten und bedeutendsten ihrer Art in Europa gehört.

Zu den Schätzen der Abteilung zählen Erasmus von Rotterdams "De civilitate morum puerilium libellus" (1537), die deutsche Erstausgabe von „Robinson Crusoe“ (1720), frühe Struwwelpeter-Ausgaben (darunter eine 2. Auflage von 1846), die Erstausgabe von Wilhelm Buschs "Max und Moritz" (1865) und viele von namhaften Künstlern illustrierte Bilderbücher.  Außerdem verfügt die Bibliothek über einen bedeutenden Bestand an Märchenbüchern,  darunter eine fast komplette Sammlung der frühen Ausgaben der Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm. Weitere Schwerpunkte bilden ABC-Bücher, Sachbücher und Enzyklopädien für Kinder sowie Kinderzeitschriften und Jahrbücher.

 

 

 

 







Kontakt:

Staatsbibliothek zu Berlin - PK

Kinder- und Jugendbuchabteilung
Westhafenstraße 1
D-13353 Berlin
Tel.: +49 30 266 436460
Fax: +49 30 266 336401
 Kinderbuchabteilung